Zugangsvoraussetzungen

Studiengangbezogene besondere Vorbildung

Laut §1, Abs (2) der Masterprüfungsordnung ist zur Zulassung zum Masterstudium "Angewandte Informatik" am Campus Duisburg eine studiengangbezogene besondere Vorbildung und eine studiengangbezogene besondere Eignung nachzuweisen.

Die studiengangbezogene besondere Vorbildung kann nachgewiesen werden durch:

  • einen Bachelor-Abschluss im Studienprogramm "Angewandte Informatik" an der Universität Duisburg-Essen.
  • einen Bachelor-Abschluss oder mindestens gleichwertigen Abschluss in einem zum Bachelor Angewandte Informatik vergleichbaren Studiengang. Die Vergleichbarkeit stellt der Prüfungsausschuss fest.

Studiengangbezogene besondere Eignung

Neben der studiengangbezogenen besonderen Vorbildung ist zusätzlich eine studiengangbezogene besondere Eignung nachzuweisen. Diese wird in der Regel dann festgestellt, wenn die Abschlussnote des Bachelor Abschluss (oder vergleichbaren Abschlusses) 2.5 oder besser ist. Über Ausnahmen entscheidet der Prüfungsausschuss

Bewerbung

Der Masterstudiengang ist zulassungsfrei. Allerdings ist zur Feststellung der studiengangbezogenen besonderen Vorbildung und Eignung eine Bewerbung zum Masterstudiengang erforderlich.

Nach §10 (3) der Masterprüfungsordnung ist bei der Einschreibung zum Masterstudiengang der gewählte Vertiefungsbereich festzulegen. Ein einmaliger Wechsel des Vertiefungsbereiches ist möglich.

BewerberInnen mit einem Abschluss einer deutschen Universität bewerben sich beim Prüfungsausschuss Angewandte Informatik. Zur Bewerbung sind ein tabellarischer Lebenslauf sowie Kopien des Bachelorzeugnisses und Auszüge der im Bachelor Studium studierten Module aus dem Modulhandbuch des Studienganges und ggf. vorhandene Nachweise über Zusatzqualifikationen, z.B. abgelegte Fachpraktika etc., vorzulegen.

BewerberInnen mit einem ausländischen Abschluss müssen sich beim Akademischen Auslandsamt bewerben! Die Fristen und notwendigen Formulare/Unterlagen hierzu entnehmen Sie bitte den WEB-Seiten des akademischen Auslandsamtes.

Einschreibung

Bei erfolgter Zulassung ist die Einschreibung in den Masterstudiengang bis zum Vorlesungsende des jeweiligen Semesters möglich.

Nach §10 (3) der Masterprüfungsordnung ist bei der Einschreibung zum Masterstudiengang der gewählte Vertiefungsbereich festzulegen. Ein einmaliger Wechsel des Vertiefungsbereiches ist möglich.

@ Universität Duisburg-Essen, Fak. IngWi, Abt. INKO Kontakt webmaster (at) inf.uni-due.de -- Login